mD – JHFH unterliegt knapp dem Spitzenreiter aus Weinsberg!

JH Flein Horkheim – TSV Weinsberg 18:21 (7:9)

Ohne den verletzen Konrad Kästner und den erkrankten Mateo Schneider ging es ins Topspiel gegen den verlustpunktfreien Tabellenführer aus Weinsberg. Unser Gegner kam deutlich besser ins Spiel und lag schnell mit 5:1 in Führung. Deshalb nahm das Trainerteam eine Auszeit und eine wichtige Umstellung vor: wie schon im Spiel gegen Mosbach wurde Mika Hoffmann auf die Mittelposition gestellt. Dies zeigte vor allem in der Abwehr positive Wirkung; denn er schaffte es, den bis dahin überragenden Weinsberger Spielmacher Mathis Paulsen weitestgehend zu neutralisieren. Auch im Angriff lief es nun besser und wir kämpften uns bis zur Pause auf 7:9 heran. Nach der Pause wurde das Spiel deutlich besser und in der 28. Minute konnten wir zum 14:14 ausgleichen. Nun zeigte auch der Weinsberger Trainer Marius Braun, dass er ein Trainerfuchs ist; der ehemalige Fleiner Spieler stellte den wieselflinken Delian Braun auf die Mitte und Mathis Paulsen auf halblinks. Mit dieser Variante hatten wir deutlich mehr Probleme. Dazu kam auch, dass uns im Angriff das Wurfglück verlassen hat. Drei Lattentreffer in Folge waren mitentscheidend für die Niederlage. Zusammenfassend kann man sagen, dass wir weitestgehend mit dem Tabellenführer mithalten konnten; aber über 40 Minuten war der verdiente Sieger an diesem Tag der TSV Weinsberg. Trotzdem können wir erhobenen Hauptes ins nächste Spiel gegen Tauber-Franken gehen. Es läuft einfach noch nicht richtig rund in dieser noch jungen Saison.

Für JH Flein Horkheim spielten: Noah Förster (TW), Tim Leinesetter (TW), Sebastian Fischer(1), Mika Hoffmann(2), Ole Starz(2), Levente Ruppert, Filip Unizycki(5), MoritzKnauss, Leonard Stadler, Luis Michel, Henri Leitgeb(5), Jay Raymond(4),

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.