mD – Gelungener Start ins neue Jahr

ETSV Lauda – JH Flein Horkheim 16:33 (8:19)

Zum Auftakt des Jahres 2020 stand die Reise nach Lauda an. Auf dem Parkplatz an der Sandberghalle zeigte das Navi 89km bis zum Zielort an. Das waren noch Zeiten, als man sich zum Derby gegen Vereine wie TG Heilbronn, VFL Neckargartach oder Union Böckingen traf. Nichtsdestotrotz war das Ziel eindeutig: sofort konzentriert beginnen und allen Spielern gleichmäßig Einsatzzeiten gegen diesen nicht allzu starken Gegner geben. Dieses Vorhaben wurde richtig gut umgesetzt, sodass das Trainerteam frühzeitig mit dem Durchwechseln beginnen konnte. Unser Vorsprung wuchs immer weiter bis zur Halbzeitführung von 19:8. Somit war klar, dass hier und heute nichts mehr anbrennt. Auch nach der Pause gelang es uns, unseren Vorsprung weiter aufzubauen. Somit wurde der Gegner deutlich besiegt und wir konnten uns wieder auf unsere weite Heimreise begeben. Die Leistung der Jungs war völlig in Ordnung; allerdings muss man dies einordnen, denn der ETSV Lauda gehört zu den schwächeren Teams in dieser Liga.

Für JH Flein Horkheim spielten: Noah Förster (TW), Sebastian Fischer, Mika Hoffmann(7), Ole Starz(5), Filip Unizycki(3), Moritz Knauss, Henri Leitgeb(7), Jay Raymond(4), Mats Feldmann, Konrad Kästner(3), Luis Michel, Levente Ruppert(2), Leonard Stadler(2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.