mB – Quali für Verbandsligen

JH Flein-Horkheim – SG Heuchelberg       15:7

JH Flein-Horkheim – HSG Hohenlohe         5:16

JH Flein-Horkheim – HSG Hohenlohe 2    17:10

Am 7.4. musste die männliche B-Jugend, diesmal in voller Besetzung, in Pfedelbach in der nächsten Runde der Qualifikation antreten. Hier trafen nun die Tabellenersten der vier Gruppen der letzten Quali aufeinander. Die Spielzeit betrug jeweils 25 Minuten ohne Auszeit. Im ersten Spiel gegen die SG Heuchelberg begannen die Jungs zunächst etwas träge und das erste Tor zum 1:0 fiel erst nach dreieinhalb Minuten, dann aber war der Bann gebrochen und nach sechs Minuten stand es 3:0. Nach Sechzehn Minuten hatte die mB dann einen beruhigenden Spielstand von 8:2 herausgespielt und am Ende wurden durch eine tolle Abwehrleistung nur 7 Gegentore zugelassen: Endstand 15:7. Im zweiten Spiel trafen die JHFH-Jungs dann auf den stärksten Gegner, die HSG Hohenlohe. Viel vorgenommen hatten sie sich, wurden aber leider eines besseren belehrt. Die Hohenloher legten furios los, und wenn Jannis nicht das Tor vernagelt, und etliche Torchancen des Gegners entschärft hätte, wäre die Niederlage noch höher ausgefallen. Im Angriff wollte nicht viel gelingen, so dass dieses Spiel leider mit 5:16 Toren verloren ging. Das dritte Spiel war wieder von einer super Torwartleistung geprägt, unter anderem einen 7m und den anschließenden Nachschuss gehalten.  Die Abwehr stand diesmal auch kompakter und ließ dem Gegner nicht viele Chancen. Nach vier Minuten stand es 4:0 und die Jungs gaben nochmals Gas und konnten viele schöne Kontertore erzielen. Das Spiel endete 17:10. Alles in allem wieder eine tolle Mannschaftsleistung! Durch einen hervorragenden zweiten Platz an diesem Tag qualifizierte sich die Mannschaft für die nächste Runde auf HVW-Ebene.

Ein herzliches Dankeschön an den scheidenden Trainer Patrick Scheitterlein, der die Jungs in den letzten zwei Jahren hervorragend betreut hat!

Lukas Stellmacher (9), Trainer Patrick Scheitterlein, Felix Gbadjavi (2), Clemens Rech , Lukas Alber (14/2), Jannis Wörner (TW), Jan Bock (7), Leo Deininger (2), Jannes Widmaier (2), Miguel Gebhardt, es fehlt: Benjamin Straub (1)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.