mA – Vorbericht – Abstimmungsprobleme?

Die A-Jugendboys der JH Flein Horkheim haben nach 3 wöchiger Pause das nächste Auswärtsspiel vor der Brust: Die Starz & Co treten am Sonntagabend um 18 Uhr in der Sporthalle Ost beim Nachwuchs des SV Salamander Kornwestehim den Leistungsnachweis an. Für Dirk Förster einDuell mit Grummeln im Bauch. Bereits im letzten Jahr standen sich die Jungs der Traditionsvereine gegenüber. Damals gewann die JHFH in Kornwestheim, aber leider nur 56 Minuten. Auf Grund der Verletztenmisere verließen die Handballer aus dem Unterland damals am Spielende die Kräfte so dass der spätere Meister mit einer Energieleistungdoch noch den Kopf aus der Schlinge ziehen konnte. Die Voraussetzungensind heute ähnlich denn wie damals sind Verletzungen und die Grippewelle am Sonntag wohl für eine dünn besetzte Bank verantwortlich:„ Da müssen wir durch, egal wie. Vielleicht schaffen wir es ja die Leistung vom Heimspiel gegen Oppenweiler zu wiederholen. Wenn uns das gelingt,dann können wir in Kornwestheim was reißen“ so der Trainer.

Für seine Mannschaft und auch für die Kornwestheimer Jungs dürfte ein anderer Punkt ärgerlicher sein: Eine Woche später nämlich treten die Drittligateams vom TSB und dem SV Salamander in der Horkheimer Stauwehrhalle zum Derby an. Mit ein wenig Fingerspitzengefühl und Ansetzungsschach wäre es sicher möglich gewesen die beiden A-Jugenden das Vorspiel bestreiten zu lassen. Gerade auch im Hinblick auf die Zuschauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.