gD – Gemischte Jugend D qualifiziert sich ganz souverän für die Bezirksliga!

Mit großer Spannung starteten wir am 18.05 in unserem zweiten Wohnzimmer (der Sandberghalle) in die diesjährige Qualifikationsrunde. Unser erster Gegner war die ganz große Unbekannte in dieser Qualifikationsgruppe, nämlich der TV Hardheim. Gegen diesen Gegner hatten wir vorher noch nie gespielt und es sollte ein äußerst schwerer Brocken werden. Auch wenn wir nicht unseren allerbesten Tag erwischt hatten, wurde der starke Gegner mit 16:8 bezwungen. Der zweite Kontrahent an diesem Tag sollte der TB Richen sein.  Das Spiel wurde zwar deutlich mit 18.6 gewonnen, aber die Unzufriedenheit beim Trainer-Trio war groß! Insbesondere die überhebliche Einstellung gegen diesen überforderten Gegner wurde bemängelt. Trotzdem ließen wir den Tag beim mannschaftsinternen Grillfest gemütlich ausklingen.

Nun ging es am 25.05. nach Eppingen, um die restlichen zwei Spiele über die Bühne zu bringen. Der erste Spiel gegen die SG Heuchelberg I sollte bereits das entscheidende für die Beziksliga-Qualifikation sein. Es gelang uns an diesem Tag nicht immer, den staken Spielmacher des Gegners unter Kontrolle zu bekommen. Deshalb blieb das Spiel länger, als uns lieb war, äußerst offen. Deshalb ist es extrem erfreulich, dass  wir ein kongeniales Duo auf unserer Seite hatten: immer wieder war es der in diesem Spiel überragende Mika Hoffmann, der es immer wieder schaffte, seinen Linksaußen Sebastian Fischer gekonnt in Szene zu setzen. Somit ging das Spiel doch noch souverän mit 16:11 zu unseren Gunsten aus. Nun war die große Rotation angesagt. Im letzten Spiel gegen die SG Schozach-Bottwartal II sollten alle Spieler gleichmäßig Einsatzzeiten bekommen. Mit deutlich besserer Einstellung als in der Vorwoche, wurde der unterlegene Gegner deutlich mit 20:2 bezwungen. Die mannschaftliche Geschlossenheit wird auch dadurch deutlich, dass sich fast alle Spieler in die Torschützenlisten eintragen konnten.

Somit haben wir uns ganz souverän als Gruppensieger für die Bezirksliga qualifiziert! Weiter so Jungs und Mädel, dann ist auch in der Winterrrunde ganz viel möglich!

Für JH Flein Horkheim spielten: Noah Förster (TW), Jessy Löschner (TW), Henri Leitgeb(15) , Sebastian Fischer(9), Jay Raymond(4), Konrad Kästner(7), Mika Hoffmann(15), Mateo Schneider(4), Mats Feldmann, Ole Starz(3), Levente Ruppert(4), Filip Unizycki(7), Moritz Knauß(1), Luis Michel(1)

Das Trainerteam dieser tollen Truppe heißt Thomas Kloke, Patrick Scheitterlein und Tino Stecher.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.