D-Jugend

JH Flein Horkheim beim Bezirksspielfest in Beilstein

Samstag 13.07. und Sonntag 14.07.

Bereits am Freitagnachmittag machten sich die Helfer auf den Weg in die Langhansstadt, um die 8 Zelte für die Kinder und Betreuer aufzubauen. Da sich viele Freiwillige gefunden hatten, dauerte der Zeltaufbau kürzer wie erwartet und das Feierabendbier konnte frühzeitig geöffnet werden. Einige Hartgesottene hatten sich entschlossen, Zeltwache zu betreiben und bereits die Nacht von Freitag auf Samstag in Beilstein zu verbringen.

Am Samstagmorgen wurden gegen halb acht die ersten Kinder erwartet und die Zelte bezogen. Jedes Kind fand seinen Platz und alle waren gespannt, was die folgenden beiden Tage bringen sollten. Um 9 Uhr liefen die Mannschaften auf den Sportplatz ein; mit 7 Mannschaften stellte die JHFH die meisten Mannschaften! Als alle Mannschaften auf dem Sportplatz standen, stimmte Doc Martin sein „Kiwi / Banane“ an und bereits zu dieser frühen Stunde herrschte beste Stimmung unter den Teilnehmern.

Der restliche Vormittag wurde mit Handballspielen, sowie 50 Meter-Lauf und Weitsprung verbracht. Nach dem gemeinsamen Mittagessen, welches die Temperatur wie am Nordpol hatte, ging es mit Handballspiel und Koordination weiter.

Interessanterweise war eine Koordinationsübung für die Betreuer anstrengender wie für die Kinder. Aber auch davon haben sich alle wieder erholt und die Frage nach dem Sinn nicht mehr gestellt. Am Ende des Nachmittags folgte noch das Quiz; dieses Mal mussten auch die Betreuer ihr Wissen unter Beweis stellen. Somit war auch hier noch eine Personalrotation notwendig: Student Lucas Schmidt nahm rasch noch Platz vom Beamten Thomas Kloke ein. Mit gemeinsamem Halbwissen konnten wir auch alle drei Strophen vom Doktor Martin Sander Song zu Papier bringen.

Nach dem gemeinsamen Abendessen sollte noch der Höhepunkt des Abends kommen; der Gesang- und Sketchwettberb. Wir rappten und spielten Theater, trommelten und sangen „ManaManaBadiBedibi“!

Nun hieß es langsam zum Zelt zu gehen und den Abend ruhig und gemütlich ausklingen zu lassen.

Den Sonntag begannen wir mit dem gemeinsamen Frühstück. Hier war viel Geduld gefragt, denn die Brötchen hatten Verspätung wie die deutsche Bahn. Aber auch dies haben wir gemeistert und gingen um 9 Uhr zum Gottesdienst.

Nun standen die restlichen Handballspiele auf dem Programm, sowie der Ballweitwurf. Zum Mittagessen gab es die obligatorischen Maultaschen und das Bezirksspielfest neigte sich langsam dem Ende. Die Zelte waren bereits abgebaut, als es 15 Uhr zur Siegerehrung ging. Zunächst wurden die besten Leichtathleten geehrt. Hierbei ist ganz erfreulich, dass wir drei der besten Athleten stellen konnten: Leni Schulze, Tim Leiensetter und Mika Hoffmann.

Danach wurden die besten Mannschaften geehrt und hier lagen Freude und Enttäuschung dicht beieinander. Während sich die weibliche D1 über den dritten richtig freuen konnte, war die Enttäuschung beim männlichen Pendant über Platz 4 sehr groß.

Der Jubel kannte bei der männlichen E Jugend keine Grenzen, die nach der Mini-WM nun auch den Titel beim Bezirksspielfest erringen konnten; Platz1 !

An dieser Stelle möchte ich mich bei allen Helfern, Betreuern und Trainern bedanken für euer großes Engagement bedanken, denn ohne euch wäre es nicht möglich, circa 60 Kinder auf so ein tolles Event zu schicken. Weiter so…DANKE!!

In diesem Sinne „Kiwi / Banane , Kokosnüsse schmecken gut „ freuen wir uns bereits auf das Bezirksspielfest 2020 in Neckarsulm!

gD – Gemischte Jugend D qualifiziert sich ganz souverän für die Bezirksliga!

Mit großer Spannung starteten wir am 18.05 in unserem zweiten Wohnzimmer (der Sandberghalle) in die diesjährige Qualifikationsrunde. Unser erster Gegner war die ganz große Unbekannte in dieser Qualifikationsgruppe, nämlich der TV Hardheim. Gegen diesen Gegner hatten wir vorher noch nie gespielt und es sollte ein äußerst schwerer Brocken werden. Auch wenn wir nicht unseren allerbesten Tag erwischt hatten, wurde der starke Gegner mit 16:8 bezwungen. Der zweite Kontrahent an diesem Tag sollte der TB Richen sein.  Das Spiel wurde zwar deutlich mit 18.6 gewonnen, aber die Unzufriedenheit beim Trainer-Trio war groß! Insbesondere die überhebliche Einstellung gegen diesen überforderten Gegner wurde bemängelt. Trotzdem ließen wir den Tag beim mannschaftsinternen Grillfest gemütlich ausklingen. Weiterlesen

mE/D – Sonntag 19.05. VR-Talentiade Bezirksentscheid in Horkheim

Mateo Schneider und Mika Hoffmann qualifizieren sich für den württembergischen Verbandsentscheid!

Die Horkheimer Stauwehrhalle war Austragungsort des diesjährigen Bezirksentscheids der VR-Talentiade. Jeweils 40 Mädchen und Jungs aus dem Bezirk Heilbronn-Franken hatten sich bei der Vorausscheidung und diversen Sichtungsterminen dafür qualifiziert. Weiterlesen

mD – Versöhnliches letztes Punktspiel

SV Heilbronn – JH Flein-Horkheim 28:30

Die Saison geht zu Ende und die Punkte sind in aller Regel verteilt. Für die Jungs der JHFH gab es aber noch eine minimale Chance, zumindest rechnerisch, die Saison als Tabellenvierter von 10 abzuschließen. Aktuell belegen Sie den fünften Platz. Dazu musste aber an diesem Sonntag beim Nachholpiel gegen den SV Heilbronn einSieg und zwei Punkte her. Nur dann kann man auf die Niederlage des Tabellenvierten gegen den Vorletzten hoffen, um doch noch dessen Platz einzunehmen. Weiterlesen

mD – Taktiksieg auf der Schanz

SH Heuchelberg – JH Flein-Horkheim 22:32

Für das vorletzte Saisonspiel gegen die SG Heuchelberg war der Anpfiff 13.30 Uhr Sonntag mittags in der Sporthalle auf der Schanz. Das Heimspiel im Februar stand zeitweise auf der Kippe und konnte nur duch klare Ansagen der Trainer in der Abwehr noch für die JHFH entschieden werden.

Seit langen mal wieder mit Vollbesetzung durfte das Trainertrio beruhigt dem Anpfiff abwarten. Weiterlesen

mD – JH Flein-Horkheim – HA Neckarelz 25:13

Nach der letzten torreichen Auswärtsniederlage gegen die JSG Neckar-Kocher (30:47) musste diesen Samstag unbedingt wieder ein Sieg her.

Krankheitsgeschwächt, aber dafür mit drei Dirigenten am Spielfeldrand trat man mit 8 Spielern inklusive Torwart an.

Die Aufgabe am heutigen Tag also nicht unlösbar. Das Hinspiel konnte gefahrlos und witziger weise auch mit 25:13 für die JHFH entschieden werden. Weiterlesen

Nachtrag mD – Zweiter Heimsieg in Folge

JH Flein-Horkheim – SG Heuchelberg 24:20

Zum zweiten Heimspiel in Folge stand dieses mal die SG Heuchelberg als Gegner auf dem Feld.

Gespielt wurde zur Freude der Fleiner Spieler in der heimischen Sandberghalle. Verletzungs- und krankheitsbedingt waren nicht alle Mann an Bord. Dennoch konnte man mit Sebastian Fischer als Nachrücker aus der D2 Mannschaft einen flinken Aussenspieler einsetzen. Leider wurde er trotz guter Leistung nicht mit einem Tor belohnt. Weiterlesen

mD: Nur als Team gewinnt man

JH Flein-Horkheim – SV Heilbronn am Leinbach   31:22 

Co-Trainer Tino Stecher hatte heute die alleinige Verantwortung für die Jungs der gJ-D der JHFH in der heimischen Horkheimer Sporthalle. Er besitzt ausreichend Erfahrung und ist bekannt für einem guten Blick für das geschehen auf dem Feld. Trainer Thomas Kloke gönnte sich eine Auszeit im warmen. Der SV Heilbronn am Leinbach war für alle noch eine unbekannte Größe da das Hinspiel noch nicht stattgefunden hat und die Tabellenposition auf Platz 4 für sich spricht. Wenn also alle Stammspieler fit und wach sind kann dem Duell gegen den direkten Tabellennachbar nichts im Weg stehen.

Um 15:15 Uhr war Anpfiff. In der vierten Minute stand es schon 3:3. Schönes Passspiel der SV Heilbronn am Leinbach machte es der Abwehr der JHFH schwer Paroli zu bieten. Leicht wurden unsere Jungs verschoben und große Lücken wurden direkt ausgenutzt. Zu nachlässig war die Beinarbeit in der Abwehr. Mehr durch Einzelaktionen als durch Spielzüge konnte man sich auf Augenhöhe mit dem Gegner halten. Erst kurz vor Ende der ersten Hälfte ist man in Rückstand geraten 12:14.

Für die zweite Hälfte musste mehr von den Jungs kommen. Wenn so weiter gespielt wird gehen die Punkte nach Heilbronn, das war allen bewusst. Mit einer klaren Ansage „Die Halle gehört uns“ kamen die Jungs aus der Umkleide. Man kämpfte sich heran. In der 26. Minute erzielte Malte Mosthaf die erste Führung zum 17:16. Der Knoten scheint geplatzt. In der Abwehr half man sich deutlich besser aus und die Raumdeckung funktionierte auch sehr gut. Noah Förster im Tor rundete das Team elegant ab. Konzentriert haben die Jungs das Spiel aufgebaut, der Ball wurde laufen gelassen und alle Anspielstationen genutzt. Aktiv wurde angegriffen um den Gegner zum verrücken zu zwingen. Schnell wurde der Ball weiter gespielt bis zum Abschluss.

Nur dank gemeinsamer Mannschaftsleistung konnte heute das Spiel für die JHFH entschieden werden. Tolle Leistung Jungs, weiter so!

Für die JHFH spielten:

Nikolas Sidiras (Tor), Noah Förster (Tor), Filip Unizycki (7), Lion Böck (7), Mika Hoffmann (5), Henri Leitgeb (8/1), Maxim Pereira Coelho, Aaron Bauer (2), Malte Mosthaf (1), Jay Raimond (1).