B-Jugend

mB – Deutlicher Sieg

JH Flein-Horkheim – SG Schozach-Bottwartal   27:17  (12:10)

Nachdem am letzten Wochenende das Spiel gegen die TSG Heilbronn nach einer desolaten Leistung verloren ging, hatten die Jungs nun eine Woche später einiges wieder gut zu machen! Ohne Auswechselspieler mussten sie nun gegen die SG Schobott in der Sandberghalle antreten. Nicht gerade die optimale Ausgangssituation. Nach ausgeglichenem Beginn konnten sich die Flein-Horkheimer bis zur 15. Minute auf 11:5 absetzen. Durch schlechte Chancenverwertung kam der Gegner aber wieder ins Spiel und erzielte in der 20. Minute den Anschlusstreffer zum 11:10. Mit einer knappen 12:10 Führung ging es in die Halbzeitpause. In den ersten zehn Minuten der zweiten Halbzeit blieb die SG Schobott noch in Reichweite. Weiterlesen

mB – Erster Sieg der männlichen B-Jugend

SG Heuchelberg – JH Flein-Horkheim 25:27 (10:13)

Die männliche B-Jugend startete die Saison mit unnötigen Punktverlusten. Mit einem unglücklichen Unentschieden gegen Schwäbisch Hall (19:19) und einer bitteren Niederlage gegen Weinsberg (21:22) erwischten die Jungs keinen guten Start. Nach 4 Wochen Pause spielten sie am Samstag in Nordheim. Ab der 6. Minute führten die JHFH Jungs und gaben die Führung nicht mehr ab. Immer wieder versengte Lukas Alber den Ball im gegnerischen Gehäuse und Jannis Wörner hielt unsere Jungs mit seinen Paraden auf Kurs. Durch 7m Tore und leichte Kontertore ließen sich die Heuchelberger jedoch nicht abschütteln. Beim 10:13 Pausenstand war noch alles offen. Nach der Halbzeit nahmen die Heuchelberger Lukas Alber in Manndeckung, der dann als Kreisläufer eingesetzt wurde. Nachdem sich die Jungs neu sortiert hatten trafen alle aus ihren neuen Positionen und beim 21:27 in der 46. Minute schien alles gelaufen. Weiterlesen

mB – Sieg im letzten Spiel der Saison

SG Heuchelberg – JH Flein-Horkheim   22:26  (12:12)

 

Das letzte Spiel der Saison musste die B-Jugend bei der SG Heuchelberg bestreiten. Zu Beginn der ersten Halbzeit konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen. Erst in der 20. Minute gelang es den Jungs der JHFH einen 3-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Dann jedoch erhielten zwei Spieler kurz nacheinander eine 2 Minuten-Zeitstrafe und die JHFH-Jungs standen nur noch zu viert auf dem Feld. Weiterlesen

mB – Sieg gegen SV Heilbronn am Leinbach

JH Flein-Horkheim – SV Heilbronn am Leinbach   32:22 (20:14)

Am Samstag, den 9.2. hatte die JHFH den SV Heilbronn am Leinbach zu Gast. Die JHFH-Jungs legten gleich motiviert los und erspielten sich nach 5 Minuten bereits einen Vier-Tore-Vorsprung. Galt es doch die Niederlage aus dem Hinspiel unbedingt wett zu machen. Als dann die Heilbronner in der 13. Minute bis auf zwei Tore herankamen (11:9), nahm der Trainer Patrick Scheitterlein eine Auszeit und fand offensichtlich die richtigen Worte. Anschließend wurde der Vorsprung trotz einiger Fehlschüsse noch bis zur Halbzeit kontinuierlich auf 20:14 ausgebaut. In der 36. Minute kamen die Gegner nochmals auf 3 Tore heran, aber dann legten die JHFH-Jungs los und bauten den Vorsprung durch einen 5:0 Lauf auf 8 Tore zum 28:20 in der 46. Minute aus. Eigentlich war das Spiel nun gelaufen, aber durch eine doppelte 2-Minuten-Strafe standen in der 48. Minute auf einmal nur noch vier JHFH-Spieler auf dem Feld. Die Möglichkeit für den Gegner etwas näher zu kommen, aber weit gefehlt, die Torausbeute  ging auch in Unterzahl munter weiter, so dass am Ende ein Zehn-Tore-Vorsprung auf der Ergebnistafel stand. Super Jungs!

Mannschaftsaufstellung: Jannis Wörner (TW), Leo Deininger (2 Tore), Levin Rösch (8/1), Lukas Alber (1/1), Lukas Heupel (1), Tim Hocker, Finn Rukwid (5/1), Jan Bock (2), Maximilian Rau (3), Marius Lauer (10), Alex Schulreich, Jannes Widmaier

mB – Bezirksliga

TSV Willsbach – JH Flein-Horkheim    17:32 (7:17)

Mannschaftstärke TSV Willsbach: 11 Feldspieler, 2 Torhüter
Mannschaftstärke Jugendhandball Flein-Horkheim: 11 Feldspieler, 1 Torhüter

Jannis Wörner im Tor

Feldspieler:
Leo Deininger (1 Tor), Levin Rösch (2), Lukas Alber (11/1), Lukas Heupel (1), Tim Jannis Hocker (2), Maximilian Rau (4), Jan Niklas Bock (2), Michael Wurster (1), Clemens Rech (1), Marius Lauer (6), Alex Schulreich (1), Trainer: Patrick Scheitterlein

In den ersten Spielminuten beschnupperten sich die Mannschaften auf Augenhöhe, dann fand Flein-Horkheim zunehmend besser ins Spiel. Im Angriff wurden erfolgreiche Spielzüge wiederholt umgesetzt und damit sichere Tore erzielt. Die Abwehr von Flein-Horkheim stand gut und die Angriffsspieler des TSV Willbach, in dem offensichtlich einige Spieler des jüngeren Jahrgangs 2003 zum Einsatz kamen, hatten Mühe die körperliche Dominanz der Abwehr von Flein-Horkheim zu überwinden. In der 15. Minute stand es bereits 4:12 für Flein-Horkheim, so dass munter durchgewechselt werden konnte und alle Spieler zum Einsatz kamen. Die Mannschaften gingen beim Spielstand von 07:17 in die Halbzeitpause. Nach der Pause versuchten die Gastgeber besser ins Spiel zu finden, Flein Horkheim blieb jedoch stabil auf Siegeskurs. Mit dem sicheren Vorsprung im Rücken wurde von Flein-Horkheim zwischenzeitlich mit „Empty Goal“ das sichere Angriffsspiel ohne Ballverlust erprobt. Als „Joker“ stand Marius Lauer als 7. Spieler im Feld und hatte auch als Torhüter ein glückliches Händchen. Der gesamte Spielverlauf gestaltete sich fair und unaufgeregt, die Mannschaft Flein-Horkheim konnte ihren Vorsprung weiter ausbauen und brachte einen sicheren Punktsieg nach Hause. Am Ende standen verdiente 17:32 auf der Anzeigetafel, herzlichen Glückwunsch.

Rüdiger Schulreich