A-Jugend

mA – Keine Besserung in Sicht

20 A-Jugendspieler stehen Dirk Förster in der Württembergoberliga nominell eigentlich zur Verfügung, im Moment hat er allerdings Mühe das Spielprotokoll einigermaßen zu füllen. Beim verlorenen Auswärtsauftritt in Oppenweiler und auch bei der knappen Kiste in Kornwestheim standen ihm gerade mal 4 Rückraumspieler zur Verfügung. Bitter an der ganzen Sache ist, dass beide Spiele zu gewinnen waren denn die JHFH trat selbstbewusst auf und dominierte die ersten 40 bzw. 50 Minuten, musste aber dann der schwindenden Kraft Tribut zollen. Weiterlesen