Allgemein

mD – Taktiksieg auf der Schanz

SH Heuchelberg – JH Flein-Horkheim 22:32

Für das vorletzte Saisonspiel gegen die SG Heuchelberg war der Anpfiff 13.30 Uhr Sonntag mittags in der Sporthalle auf der Schanz. Das Heimspiel im Februar stand zeitweise auf der Kippe und konnte nur duch klare Ansagen der Trainer in der Abwehr noch für die JHFH entschieden werden.

Seit langen mal wieder mit Vollbesetzung durfte das Trainertrio beruhigt dem Anpfiff abwarten. Weiterlesen

mB – Sieg im letzten Spiel der Saison

SG Heuchelberg – JH Flein-Horkheim   22:26  (12:12)

 

Das letzte Spiel der Saison musste die B-Jugend bei der SG Heuchelberg bestreiten. Zu Beginn der ersten Halbzeit konnte sich zunächst keine der beiden Mannschaften absetzen. Erst in der 20. Minute gelang es den Jungs der JHFH einen 3-Tore-Vorsprung herauszuspielen. Dann jedoch erhielten zwei Spieler kurz nacheinander eine 2 Minuten-Zeitstrafe und die JHFH-Jungs standen nur noch zu viert auf dem Feld. Weiterlesen

wA – Zusammenfassung der bisherigen Spiele

Weibliche A-Jugend des SV Heilbronns feiert den Bezirksmeistertitel in der Saison 2018/2019 und bleibt, bei noch zwei ausstehenden Spielen, im bisherigen Saisonverlauf ungeschlagen. Es ist geglückt den Bezirksmeistertitel zu verteidigen, obwohl immer wieder Spielerinnen fehlten, die dann bei den jeweiligen Damenmannschaften der beiden Kooperationsvereinen SV Heilbronn und TV Flein gleichzeitig eingesetzt waren. Glücklicherweise konnten dann immer B-Jugendspielerinnen einspringen und die Mannschaft unterstützen. Danke dafür. Weiterlesen

mD – JH Flein-Horkheim – HA Neckarelz 25:13

Nach der letzten torreichen Auswärtsniederlage gegen die JSG Neckar-Kocher (30:47) musste diesen Samstag unbedingt wieder ein Sieg her.

Krankheitsgeschwächt, aber dafür mit drei Dirigenten am Spielfeldrand trat man mit 8 Spielern inklusive Torwart an.

Die Aufgabe am heutigen Tag also nicht unlösbar. Das Hinspiel konnte gefahrlos und witziger weise auch mit 25:13 für die JHFH entschieden werden. Weiterlesen

Vorbericht mA – Tschüss Jugend

JHFleinHorkheim – SV Fellbach

Jetzt stehts vor der Tür: Das letzte Saisonheimspiel der gemeinsamen A Jugend der beiden Unterländer Traditionsvereine TSB Horkheim und TV Flein.

Am Samstag um 17:00 Uhr kreuzen  die Kloke & Co in Horkheim´s Handballkampfbahn, der Stauwehrhalle, mit dem SV Fellbach die Klingen.

„Wir sind gut drauf und freuen uns natürlich auf das Spiel. Nach den beiden Siegen in den letzten Spielen ist die Brust breit und das wollen wir natürlich auch gegen Fellbach zeigen“ zeigt sich Trainer Dirk Förster zuversichtlich.

Im Hinspiel verloren seine Jungs nach einer unkonzentrierten Leistung nicht nur die Partie sondern mit Nick Talmon und Janis Bauer 2 Leistungsträger mit Verletzungen. Während Nick Talmon wieder hergestellt ist und so langsam Gefallen am Ball in der Hand findet ist bei Janis Bauer noch kein Land in Sicht.

Beide, also der eine auf dem Feld und der andere auf der Tribüne, werden in der Halle sein denn es ist für viele Spieler der Förstercombo der Abschied vom Heimpublikum. Ganze 11 werden die A-Jugend in Richtung Männer verlassen.

„Ich würde mich freuen, wenn die Jungs nochmal einen großen Bahnhof bekommen. Viele haben es sich verdient“ blickt auch der Trainer mit einem lachenden und einem weinenden Auge den letzten 3 Spielen entgegen.

Lachend weil er weiß, dass der eine oder andere ganz sicher den Sprung zu den Männern im höherklassigen Bereich schaffen wird und weinend weil Scheiden eben weh tut.

Nachtrag mD – Zweiter Heimsieg in Folge

JH Flein-Horkheim – SG Heuchelberg 24:20

Zum zweiten Heimspiel in Folge stand dieses mal die SG Heuchelberg als Gegner auf dem Feld.

Gespielt wurde zur Freude der Fleiner Spieler in der heimischen Sandberghalle. Verletzungs- und krankheitsbedingt waren nicht alle Mann an Bord. Dennoch konnte man mit Sebastian Fischer als Nachrücker aus der D2 Mannschaft einen flinken Aussenspieler einsetzen. Leider wurde er trotz guter Leistung nicht mit einem Tor belohnt. Weiterlesen

mB – Sieg gegen SV Heilbronn am Leinbach

JH Flein-Horkheim – SV Heilbronn am Leinbach   32:22 (20:14)

Am Samstag, den 9.2. hatte die JHFH den SV Heilbronn am Leinbach zu Gast. Die JHFH-Jungs legten gleich motiviert los und erspielten sich nach 5 Minuten bereits einen Vier-Tore-Vorsprung. Galt es doch die Niederlage aus dem Hinspiel unbedingt wett zu machen. Als dann die Heilbronner in der 13. Minute bis auf zwei Tore herankamen (11:9), nahm der Trainer Patrick Scheitterlein eine Auszeit und fand offensichtlich die richtigen Worte. Anschließend wurde der Vorsprung trotz einiger Fehlschüsse noch bis zur Halbzeit kontinuierlich auf 20:14 ausgebaut. In der 36. Minute kamen die Gegner nochmals auf 3 Tore heran, aber dann legten die JHFH-Jungs los und bauten den Vorsprung durch einen 5:0 Lauf auf 8 Tore zum 28:20 in der 46. Minute aus. Eigentlich war das Spiel nun gelaufen, aber durch eine doppelte 2-Minuten-Strafe standen in der 48. Minute auf einmal nur noch vier JHFH-Spieler auf dem Feld. Die Möglichkeit für den Gegner etwas näher zu kommen, aber weit gefehlt, die Torausbeute  ging auch in Unterzahl munter weiter, so dass am Ende ein Zehn-Tore-Vorsprung auf der Ergebnistafel stand. Super Jungs!

Mannschaftsaufstellung: Jannis Wörner (TW), Leo Deininger (2 Tore), Levin Rösch (8/1), Lukas Alber (1/1), Lukas Heupel (1), Tim Hocker, Finn Rukwid (5/1), Jan Bock (2), Maximilian Rau (3), Marius Lauer (10), Alex Schulreich, Jannes Widmaier